Aktuelles

 

Stellungnahme der Fachschaft Jura zu Kiel zum Beschluss der Justizministerkonferenz vom 7. November 2019 zum Verzicht auf eine Gesamtnote in der ersten juristischen Prüfung


Veröffentlich: 14.01.2020

Am 7. November 2019 hat die Justizministerkonferenz beschlossen, künftig auf die Bildung einer Gesamtnote aus universitärer Schwerpunktprüfung und staatlicher Pflichtfachprüfung zu verzichten. Der Beschluss der Justizminister*innen lässt die Entwertung und schrittweise Abschaffung des Schwerpunkts befürchten. Wir sprechen uns im Namen der Studierenden entschieden gegen diesen Beschluss aus!

Die volle Stellungnahme der Fachschaft Jura zu Kiel ist hier abrufbar.