Engagement in der Uni – beteilige dich!

Die Universität ist eine Verwaltung. Gegen die undurchsichtigen Vergänge sind die Studierenden machtlos & Veränderungen ausgeschlossen?

Falsch gedacht!

Die Fakultät und Universität bieten viele Möglichkeiten sich einzubringen und die Studienlandschaft aktiv mit zu gestalten. Die studentischen Vertreter in den verschiedensten Gremien der Universität werden jährlich im Juni neu gewählt.

Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Gremien vor und erläutern deren Funktion.

 

Fakultätskonvent

Der Fakultätskonvent trifft alle wichtigen Entscheidungen an der Fakultät. Die hier besprochenen Themen reichen von den Arbeitsgemeinschaften, Vorlesungen und der Betreuung der Studierenden über Angelegenheiten der Bibliothek bis hin zur Berufung neuer Professoren. Der Konvent ist also - zumindest der Theorie nach - das einflussreichste Gremium der Fakultät.

Von den zwölf Mitgliedern dieses Gremiums sind jedoch nur zwei studentische Vertreter. Dies sind zur Zeit Malte Voss (vertreten durch Philipp Herweg) sowie Julian Richter. Diese sitzen sechs Professoren, zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern und einem nicht-wissenschaftlichen Vertreter gegenüber.

Senat

Der Senat wird von allen Universitätsmitgliedern gewählt und vertritt damit alle Statusgruppen der Universität. Zu seinen wichtigsten Aufgaben gehören die Beschlussfassung über Verfassung und Satzungen der Universität, die Wahl der Mitglieder des Präsidiums sowie die Entscheidung über grundsätzliche strukturelle Hochschulthemen.

Der Senat berät in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die die gesamte Hochschule betreffen oder von grundsätzlicher Bedeutung sind. Die Aufgaben und die Zusammensetzung des Senats sind durch das Hochschulgesetz geregelt.

Studierendenparlament (StuPa)

Das Studierendenparlament (StuPa) ist das höchste Gremium der studentischen Selbstverwaltung und wird, wie auch die Fachschaften sowie die studentischen Vertreter in den gesamten übrigen Gremien, jährlich von allen Studierenden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gewählt.

Das StuPa verwaltet den Haushalt der Studierendenschaft, wählt den AStA und befasst sich mit den verschiedensten hochschulpolitischen Fragen.

Die Sitzungen des StuPa finden öffentlich statt und jeder Student hat Rederecht.

Ihr wollt mehr wissen? Hier kommt ihr zur Homepage des StuPa.

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)

Der allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ist die Vertretung der Studierendenschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und ist für die Umsetzung der Beschlüsse des Studierendenparlaments (STuPa) zuständig.

Zudem hat der AStA ein umfangreiches Serviceangebot, zu dem unter anderem diverse Beratungsangebote zu verschiedensten Bereichen rund ums Studium (zum Beispiel BAföG-, Sozial- und Rechtsberatung) zählen.

Ihr wollt mehr wissen? Hier kommt ihr zur Homepage des AStA.

Fachschaftsvertreterkonferenz (FVK)

Die FVK (Fachschaftsvertreterkonferenz) ist ein monatliches Treffen aller Fachschaftsvertretungen. Sie entscheiden über gemeinsame Vorgehensweisen in ihrer Fachschaftsarbeit (z.B. UNI-Regularien), sie erarbeiten gemeinsame Lösungen von Fachschaftsübergreifenden Problemen, sie diskutieren über die Fachschaften betreffende hochschulpolitische Themen und vernetzen sich untereinander.