SP 4.3 - Wirtschaftsrecht mit Ausrichtung auf Kartell- und Urheberrecht

Das gesamte Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht ist von ganz erheblicher und in den letzten Jahren angesichts neuer Wirtschaftsgüter und Vertriebsformen stark steigender praktischer Bedeutung. Neben den Kernveranstaltungen im Kartellrecht, Urheberrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht wird bei diesem Schwerpunktbereich besonderer Wert auf eine Vertiefung der gesellschafts- und wirtschaftsrechtlichen Kenntnisse und der einschlägigen internationalen Bezüge gelegt. Daher umfasst dieser Studiengang auch Vorlesungen im Kapitalgesellschaftsrecht, Internationalen Privatrecht und im Internationalen Zivilverfahrensrecht.

Koordinator: Prof. Dr. Haimo Schack, LL.M. (Berkeley)