SP 5 - Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

Der Schwerpunktbereich 5 richtet sich an Studierende mit besonderem Interesse an den internationalen Bezügen des Privatrechts und entsprechenden Berufszielen. Die Ausbildung umfasst drei Teilbereiche: Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung.
Das Lehrangebot wurde zum Wintersemester 2010/2011 umgestaltet. Neu eingeführt wurden u.a. eine Vorlesung zum Europäischen Privatrecht und eine Vorlesung zur Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation (in englischer Sprache).
Die Ausbildung im SP 5 lässt sich gut mit einem Auslandsstudium, z.B. an einer der Partnerhochschulen der CAU, verbinden.

Koordinator: Prof. Dr. Alexander Trunk