07 | Nico SCHACHTSCHABEL & Michel SEER

Michel, Nico

Moin !

Ich bin Michel (19) und bin im 2. Semester.
Aufgewachsen bin ich Niedersachsen, bin dann allerdings für das Studium nach Schleswig-Holstein gezogen.

Ich bin Nico (21) und studiere ebenfalls im 2.Semester.
Während Michel für das Studium in den Norden gezogen ist, wuchs ich in Flensburg auf.

Gemeinsam wollen wir eure Interessen in der Fachschaft vertreten. Unser Hauptanliegen ist, den trockenen Jura-Alltag aufzufrischen, umso auch dem Klischee beim Familienessen und den Fragen „ist Jura nicht so ein trockenes und langweiliges Studium“ entgegenzuwirken.Dies möchten wir, natürlich wie die meisten Kandidaten, durch das Fortsetzen unserer erfolgreichen Partys erreichen, aber auch, indem

neue Angebote und neue Aktivitäten für unseren Alltag geschaffen werden.
Eine Idee von uns ist es, eine Rechtsberatung durch Studierende für sozialschwächere in unserer Gesellschaft zu gründen. Solche Beratungsgruppen sind bereits an mehreren hervorragenden Universitäten in Deutschland etabliert, wobei wir finden, dass solche Angebote kein Privileg von einigen Universitäten bleiben sollte und unsere Fakultät ein großes Potenzial dafür hat.
Diese soll dann neben der bereits etablierten Refugee Law Clinic existieren, wird sich dann jedoch nicht auf die Gesellschaftsgruppe der Asylsuchenden beschränken. Um diese Idee umzusetzen, haben wir bereits im Vorfeld der Wahl mit mehreren gemeinnützigen Organisationen und Professoren Gespräche geführt.

Natürlich steht auf unserer Ideen-Agenda noch viel mehr. Ausweitung der Digitalisierung der Vorlesungen, Räumlichkeiten für die Studierenden, Juristen-Fahrten und und und...

Wenn Fragen oder Anregungen bestehen, habt keine Hemmungen uns persönlich auf dem Campus anzusprechen.

Nico & Michel

Michel, Nico mit Schönfelder